Volkslieder irren sich nicht

Juli 27, 2020

Ja, gemütlich wandern und dazu das Liedchen vom Vogulisi pfeifen, das ist im schööönen Berner Oberland problemlos möglich. Es locken unzählige Bergbahnen (günstig mit dem Regional-Pass Berner Oberland), die einen in höhere Gefilde befördern und damit den Ausgangspunkt für unzählige, wunderbare Wanderungen bilden. Wer es noch beschaulicher mag, findet Ausflugstipps vom Sherlock Holmes Museum in Meiringen über das faszinierende Thun Panorama, dem ältesten erhaltenen Rundgemälde der Welt, bis zum Tourismuseum in Interlaken.

Nun ist aber gerade Interlaken auch das Mekka der Adrenalin-Junkies aus der ganzen Welt. Die verwegenen Basejumper im Lauterbrunnental treffen sich hier genauso wie die Gleitschirmflieger, die beispielsweise vom Aussichtspunkt Harder Kulm ob Interlaken abheben, bis zu den Fans des River-Rafting auf der Lütschine. Viele der Angebote sind – in etwas weniger extremer Form – auch für Familien geeignet. Schwindelfrei und gut zu Fuss sollte hingegen sein, wer die 170 m lange Trift-Hängebrücke begehen will.

Wenn nicht jetzt, wann dann?

Wer noch nie «Top of Europe» erlebte, sollte dies in diesem Sommer unbedingt nachholen. Die Reise mit der Jungfraubahn aufs Jungfraujoch ist trotz vieler Tunnel genauso spektakulär wie das atemberaubende Panorama, das sich einem auf 3454 m.ü.M., auf der höchstgelegenen Eisenbahnstation Europas präsentiert. Da aufgrund der Corona-Pandemie in diesem Jahr die Touristen aus asiatischen Ländern grossmehrheitlich ausbleiben, ist die Gelegenheit für diesen einmaligen Ausflug jetzt günstig. Eine Platzreservation wird dennoch dringend empfohlen.

Weiterführende Links

Schweiz Tourismus
Berner Oberland Tourismus
Restaurant-Verzeichnis
GastroBern

Beitrag teilen




Weitere Beiträge